Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Fahrer stirbt nach Herzinfarkt auf A 28

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 5. Januar 2016

Von Markus Minten

Neuenkruge/Wechloy Zu Tode gekommen ist am Montagmorgen ein 64-jähriger Mann auf der Autobahn 28. Der Autofahrer aus Papenburg war in Fahrtrichtung Bremen unterwegs, als er gegen 6 Uhr zwischen den Anschlussstellen Neuenkruge und Wechloy – nach Polizeiangaben aufgrund eines Herzinfarktes – nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist. Sein Fahrzeug prallte kurz vor dem Parkplatz Bloh gegen ein Verkehrszeichen und einen Baum. Vorbeikommende Soldaten der Bundeswehr starteten als Ersthelfer sofort Wiederbelebungsmaßnahmen, die vom Rettungsdienst fortgeführt wurden. Dennoch verstarb der Mann am Unfallort. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wurde der Verkehr rund zwei Stunden einseitig an der Unfallstelle über den Überholfahrstreifen geleitet. Zu nennenswerten Behinderungen kam es dabei nicht.

NWZOnline zeigt einen Beitrag unter http://www.nwzonline.de/tv
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.