Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Lkw-Auflieger fängt auf A 28 Feuer

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 6. Januar 2016

Von Markus Minten


Schnell unter Kontrolle hatte die Feuerwehr einen Lkw- Brand auf der Autobahn 28. Bild: 261News/Andre van Elten

Der 64-jährige Fahrer reagierte schnell, als er den Brand entdeckte. Die Feuerwehr war mit 35 Leuten im Einsatz. Der Hauptfahrstreifen bleibt während der Bergungsarbeiten bis in den Abend gesperrt.

 

Langebrügge In Brand geraten ist am Dienstagnachmittag der Auflieger eines Lastwagens auf der Autobahn 28. Der Fahrer hatte zwischen den Anschlussstellen Bad Zwischenahn-West und Zwischenahner Meer wenige hundert Meter hinter dem Parkplatz Garnholt das Feuer bemerkt und den Anhänger auf dem Seitenstreifen abgekoppelt. Der Fahrer, ein 64-jähriger Mann aus Oldenburg, war mit seinem 40-Tonner auf dem Weg von Remels nach Großenkneten.

Die Freiwillige Feuerwehr Westerstede, die mit 35 Kameraden im Einsatz war, löschte den mit einigen Möbeln beladenen Anhänger schnell ab. Ein zufällig vorbeikommendes Fahrzeug des Technischen-Hilfswerks (THW) sowie die Autobahnmeisterei sicherten die Unfallstelle ab.

Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt am Auflieger als Ursache für den Brand aus. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Der Hauptfahrstreifen bleibt während der Bergungsarbeiten bis in den Abend gesperrt. Es kam laut Autobahnpolizei zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.


Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok