Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Feuerwehr ein Magnet für Kinder

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 4. März 2016

Kreisbrandmeister erwartet Gründung weiterer Gruppen – Resonanz gut

Von Heiner Otto


Die Kinderfeuerwehr Ohrwege wurde Ende Januar gegründet. Betreut werden die Jungen und Mädchen von geschultem Personal. Die Nachfrage ist erheblich. Bild: Helmut Hogelücht

„Wasser marsch“: Im Ammerland wird das Interesse an Kinderfeuerwehren offenbar immer größer. Eine dieser gut funktionierenden Nachwuchseinheiten gibt es in Ohrwege.

Ohrwege Während sich Feuerwehreinheiten in anderen Regionen Niedersachsens seit Jahren um den Nachwuchs für ihre ehrenamtlichen Einheiten sorgen, kann man sich im Ammerland vor Nachfragen kaum retten. Vor allem die Atmosphäre in den Kinder- und Jugendfeuerwehren wissen offenbar gerade junge Familien zu schätzen und denken darüber nach, ihre Kinder anzumelden.

Dieses spürbar zunehmende Interesse hat man auch an der Spitze der Ammerländer Feuerwehr sehr wohl registriert. Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr, Edewecht, sagte bei der jüngsten Sitzung des Fachausschusses für Feuerschutz und Bauwesen: „Ich erwarte, dass die Anzahl der Kinder- und Jugendfeuerwehren im Landkreis Ammerland stetig steigen wird.“

Zugleich wies der Feuerwehrchef allerdings darauf hin, dass es mit der Neugründung einer solchen Gruppe nicht getan sei. „Man muss bedenken, dass es geschulten Personals bedarf, um die Betreuung von Kindern sicherzustellen. Das geht mit einem gewissen Aufwand einher.“

Ob sich dieser Aufwand auch lohnt, überprüft die Feuerwehr wohl erst in einem zeitlichen Abstand. Hoffbuhr erklärte, man müsse abwarten, wie groß die Zahl jener Kinder sei, die nach Erreichen der Altersgrenzen dann auch über die Jugendfeuerwehren bis in die aktive Einheit weitergehen würden.

In diesem Zusammenhang ging der CDU-Kreistagsabgeordnete Stefan Pfeiffer auf die Kinderfeuerwehr in Ohrwege ein, die, wie berichtet, am 30. Januar gegründet wurde. Man habe für entsprechendes Personal gesorgt, so Pfeiffer. Die Kinderfeuerwehr werde zu einer Erfolgsgeschichte. Ähnlich äußerte sich Hans-Dieter Schneider (SPD). In der Gemeinde Wiefelstede habe man zwei Kinderfeuerwehren.


Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok