Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Auto rast unter stehenden Laster

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 8. März 2016

Schwierige Rettungsaktion auf der Autobahn – Pkw-Fahrer schwer verletzt

Von Heiner Otto


Unter den Sattelauflieger eines holländischen Lastzuges raste am Montag auf der Autobahn bei Westerstede dieser Pkw. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Es dauerte über eine Stunde, bis das Unfallopfer geborgen war. Bild: Heiner Otto

Der Fahrer wurde wahrscheinlich von der Sonne geblendet. Auf der Autobahn übersah der Pkw-Fahrer einen haltenden Lkw und geriet unter den Sattelauflieger.

Westerstede Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 28 bei Westerstede ist am Montag gegen 9.36 Uhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Aurich schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich rund 800 Meter vor der Baustelleeinfahrt in Richtung Westerstede. Hier bildete sich wegen der einspurigen Verkehrsführung ein langer Stau. Der Pkw-Fahrer erkannte nicht, dass ein holländischer Lastzug mit Sattelauflieger stand und fuhr praktisch ungebremst unter den Anhänger. Dabei wurde der einzige Insasse kompliziert eingeklemmt.

Weil sich beide Fahrzeuge ineinander verkeilt hatten, brauchten Feuerwehr und Rettungsdienst eine Weile, bis sie das Unfallopfer geborgen hatten. Der Mann, der nach Polizeiangaben noch Glück im Unglück hatte, kam ins Klinikzentrum Westerstede, Lebensgefahr besteht nicht.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten staute sich der Verkehr. Hunderte Autofahrer saßen zwischen den Anschlussstellen „Westerstede-West“ und „Westerstede“ fest. Erst nach Stunden konnten die ersten Fahrzeuge ihren Weg fortsetzen. Bis die Unfallstelle geräumt war, war es Nachmittag.

NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos/ammerland
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok