Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Reisigbündel in Brand gesteckt

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 25. April 2016

Von Kerstin Schumann

Wittenberge Zu einem Einsatz an der Wittenrieder Straße in Wittenberge musste die Freiwillige Feuerwehr Osterscheps in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag ausrücken.

Wie die Polizei mitteilte, hatte die Besatzung eines Streifenwagens gegen 3.30 Uhr am Rand eines Waldes einen Feuerschein bemerkt. Wie sich vor Ort herausstellte, waren dort zwei aufgeschichtete Reisighaufen von jeweils vier Quadratmetern Größe in Brand gesetzt worden. Wie es in der Mitteilung der Bad Zwischenahner Polizei weiter heißt, handelte es sich um fachmännisch gebündeltes Material, das dort gelagert wurde. Es sollte später abgeholt und zur Deichbefestigung eingesetzt werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können. Wer etwas Verdächtiges bemerkt hat, sollte sich an die Polizeidienststelle in Bad Zwischenahn unter Telefon   04403/ 9270 wenden.


Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok