Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Großfeuer in Halsbeker Bogenschießstand

Zunächst drang dichter Qualm aus den Fenstern im Obergeschoss. Eine halbe Stunde später schlugen aber schon meterhohe Flammen aus den Dachflächenfenstern.

Quelle: Aus Nordwest Zeitung, Ammerland vom 03.02.2015


Brand im hinteren Gebäude des Halsbeker Schützenvereins. Die Feuerwehr hatte Mühe, an den Brandherd heranzukommen. Bei dem Großeinsatz am Donnerstabend wurde nach offiziellen Angaben niemand verletzt.

Halsbek Aus bislang noch ungeklärter Ursache brach am späten Donnerstagabend ein Feuer in den Räumlichkeiten des Halsbeker Schützenvereins aus – vermutlich im Dachgeschoss, wo die Bogenschützen ihre Räumlichkeiten haben. Vereinsmitglieder, die im Haupthaus zusammensaßen, bemerkten den beißenden Qualm zuerst und alarmierten die Feuerwehr.

Von Beginn an setzte die Großleitstelle Oldenburg vorsorglich mehrere Einheiten ein. Und das sollte sich im Verlauf des Abends als richtig erweisen. Zunächst drang nur weißer Qualm aus den Fenstern des Obergeschosses. Unten war zu diesem Zeitpunkt noch alles in Ordnung. Mit dem Eintreffen der Elmendorfer Drehleiter aber verschärfte sich die Situation. Plötzlich war offener Feuerschein in den Dachflächenfenstern des Gebäudetraktes zu sehen. Die Feuerwehrleute beeilten sich, um auch aus der Luft mit dem Löschangriff zu beginnen. Tausende Liter Wasser flossen in den brennenden Dachbereich, doch eine schnelle Wirkung zeigte sich nicht.

Vereinsmitglieder und andere Einwohner von Halsbek beobachteten das Feuer mit großer Bestürzung. Zu keinem Zeitpunkt gefährdet war der unterirdische Großkaliberschießstand. Hier werden in schweren Tresoren nicht nur Waffen sondern auch Munition ausbewahrt, wie ein Feuerwehrmann erläuterte. Der eigentliche Brand entwickelte sich weit entfernt von diesem Areal.

Obwohl niemand verletzt wurde, rückte vorsorglich der Rettungsdienst an. Am Freitag beginnt die Polizei mit weiteren Ermittlungen.

 Video unter: http://www.nwzplay.de/v/2959

Meldung bei Nonstop NEWS

 

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok