Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Feuerwehrleute leisten 2616 Dienststunden

Quelle: aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 26. Februar 2015

Manfred Stamer bleibt Husbäker Ortsbrandmeister

Husbäke Zu drei Bränden musste sie im vergangenen Jahr ausrücken, und bei sechs Verkehrsunfällen war sie im Einsatz. Hinzu kamen diverse Hilfeleistungen und Übungen. Insgesamt 2616 Dienststunden leistete die Freiwillige Feuerwehr Husbäke im Jahr 2014. Diese Zahlen wurden jüngst auf der Hauptversammlung präsentiert.

Den wohl spektakulärsten, zumindest aber den zeitintensivsten Einsatz hatten die Retter (und ihre Kollegen aus dem übrigen Ammerland sowie aus dem Kreis Cloppenburg) am Morgen des 26. Mai 2014. Damals waren auf der Bundesstraße 401 bei Husbäke ein Friesoyther Reisebus und ein Geflügeltransporter zusammengeprallt. Der Busfahrer wurde dabei eingeklemmt. Verletzt kam er ins Friesoyther Krankenhaus. 400 Tiere verendeten an der Unfallstelle. Aus den beschädigten Fahrzeugen lief Treibstoff aus, Hunderte Liter ergossen sich in den Küstenkanal.

Der Husbäker Wehr gehören 86 Mitglieder an. Von den 44 Aktiven sind zwei Frauen. Die Jugendfeuerwehr zählt 28 Personen, außerdem gibt es 14 Alterskameraden. Über drei Neuaufnahmen konnte man sich 2014 freuen.

Auf der Jahreshauptversammlung, zu der unter anderen Kreisbrandmeister Johann Westendorf, Gemeindebrandmeister Hinrich Bischof sowie Edewechts Feuerwehrausschussvorsitzender und stellvertretender Bürgermeister Dr. Hans Fittje begrüßt werden konnten, wurde Ortsbrandmeister Manfred Stamer in seinem Amt bestätigt. Hartmut Buske ist sein Stellvertreter.

Neben Rückblick und Wahlen stand auch eine Vorschau auf 2015 auf der Tagesordnung. So wurde der Termin für die Blaulichtparty bekanntgegeben: 21. März. Die Teilnehmer der Versammlung waren sich ferner darüber einig, dass ein Förderverein gegründet werden solle.


Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok