Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Essen qualmt – Wehren rücken aus

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 21. Mai 2015

Wiefelstede Zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in der Straße „Am Auebach“ in Wiefelstede rückten am Dienstagabend die Freiwilligen Feuerwehren Wiefelstede, Mollberg, Hahn und die Feuerwehrtechnische Zentrale Elmendorf mit der Drehleiter aus. Nachbarn hatten Qualm bemerkt, der aus dem Haus drang, Personen sollten sich noch im Haus befinden. Die Alarmierung erfolgte um 21.04 Uhr. Niemand öffnete die Tür, als sich die Wehren bemerkbar machten. Wie die Polizei Bad Zwischenahn, die ebenfalls vor Ort war, mitteilte, wurde daraufhin die Wohnungstür aufgebrochen. Das dort lebende Ehepaar hatte die Wehren offensichtlich nicht wahrgenommen. Der „Brand“ entpuppte sich dann als lediglich angebranntes Essen in der Spüle. Auf Anraten des Notarztes – so die Polizei – sei das Ehepaar in die Ammerland-Klinik nach Westerstede gebracht worden. Die Wehren waren mit insgesamt neun Fahrzeugen und 45 Mann zu diesem Einsatz ausgerückt.
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok