Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Brennende Kerze bringt Spraydose zur Explosion

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 26. Mai 2015

Hausbewohner in Edewecht unverletzt – Nur geringer Schaden


Edewecht Feuerwehreinsatz an der Oldenburger Straße 23 in Edewecht: Im dortigen Einfamilienhaus explodierte am Pfingstsonntag um 11.51 Uhr eine Spraydose. Dazu erklärte die Polizei Bad Zwischenahn am Montag, die Dose haben auf einer Anrichte neben einer brennenden Kerze gestanden. Offenbar fiel die Kerze um, die Flamme erhitzte die unter Druck stehende Dose und so kam es zu einem auch auf der Straße noch zu hörenden Knall.

Die 76-jährige Hausbewohnerin blieb bei dem Zwischenfall nach Polizeiangaben unverletzt. Vorsorglich wurde sie dennoch in einem angeforderten Rettungswagen untersucht.

Die ersten Meldungen von Zeugen bei der Großleitstelle Oldenburg klangen nach Auskunft von Feuerwehr und Polizei durchaus dramatisch. Gemeldet worden war ein Brand nach einer Gasexplosion in einem Einfamilienhaus. Dort, hieß es weiter, würden auch Personen vermisst. Doch das alles erwies sich als unzutreffend. Die Edewechter Feuerwehr lüftete das Haus durch. Die Polizei bezifferte den tatsächlich entstanden Sachschaden auf rund 20 Euro.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok