Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Kinder verhindern Park-Brand

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 11. Juni 2015

von Frank Jacob

Rastede Brand im Rasteder Schlosspark verhindert: Zwei 13-jährige Jogger haben am Dienstag gegen 17 Uhr bemerkt, dass ein etwa vier Meter hoher Baumstumpf am Ufer des Krebsteiches qualmte. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stellten die Einsatzkräfte vor Ort fest, dass der Baumstumpf bereits bis in etwa zweieinhalb Meter Höhe eingebrannt war. Die Freiwillige Feuerwehr Rastede fällte den bereits toten Baum und warf ihn in den Krebsteich. Durch das rechtzeitige Entdecken des Brandes und die Alarmierung der Einsatzkräfte konnten größere Schäden im Park verhindert werden.

Eine Zeugin erschien während der Löscharbeiten und teilte mit, dass sie bereits gegen 15.15 Uhr Brandgeruch wahrgenommen hatte. Sie habe jedoch gedacht, dass es Grillgeruch war, meldete die Polizei weiter.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Rastede unter Tel. 04402/92440 zu melden.


Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok