Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Bad Zwischenahn

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 8. Oktober 2015

Von Markus Minten


Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch in Kayhauserfeld

Der genau Unfallhergang ist noch unklar. Zunächst war eine 74-jährige Autofahrerin in Kayhauserfeld in eine Hecke gefahren und hatte einen Ampelmasten gerammt.

Kayhauserfeld wei verletzte Autofahrer und Verkehrsbehinderungen sind die Bilanz eines Unfalls, der sich Mittwoch in Kayhauserfeld ereignete.

 
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war eine 74-jährige Frau aus Bad Zwischenahn in Höhe der Kreuzung Haarenstrother Straße/Feldlinie gegen 10.30 Uhr aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen, fuhr in eine Hecke und rammte einen Ampelmasten. Dies führte zu einem Ausfall der Signalanlage. Anschließend stieß sie mit dem Auto eines 68-Jährigen aus Oldenburg zusammen. Weil an dessen Fahrzeug Rauchentwicklung festgestellt worden war, wurden die Feuerwehren Kayhauserfeld und Aschhausen alarmiert. Löschen musste diese allerdings nicht.

Die Autofahrer wurden ins Krankenhaus gebracht, das sie laut Polizei nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn dauerten bis 12 Uhr an. Der Verkehr staute sich auf.

Autofahrerin rammt Ampelmast

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok