Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Einheiten proben für Ernstfall

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 24. November 2015

Umfangreiches Szenario für Freiwillige Feuerwehren

Von eb


Probe für brenzlige Situationen: Freiwilligen Feuerwehr Apen, Bokel-Augustfehn, Godensholt nahmen teil. Bild: Feuerwehr

Apen Bei der diesjährigen Gemeindeübung hatten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Apen, Bokel-Augustfehn, Godensholt und Nordloh-Tange jede Menge abzuarbeiten. Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen. Als die Einheiten anrückten wurde erst das ganze Ausmaß des Einsatzes klar.

Folgendes Szenario mit insgesamt 16 teils Schwerverletzten wurde durch den Ortsbrandmeister aus Godensholt, Sönke Bölts, und seinem Stellvertreter ausgearbeitet: Angenommen wurde ein illegales Autorennen auf einer Nebenstraße wobei ein Pkw frontal auf einen Radlader aufgefahren war, ein Pkw der sich überschlagen hatte und seitlich auf der Fahrbahn liegengeblieben war, ein Pkw der seitlich in einem Graben gerutscht war, ein Pkw, der vor einem Baum gefahren war und einem Pkw in Vollbrand auf einer Weide.

„All diese Aufgaben wurden sorgfältig und vor allem ruhig durch die jeweiligen Einheiten abgearbeitet“, so Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr und auch Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen zog ein positives Fazit bei der Nachbesprechung des Einsatzes.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok