Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Feuerwehrnachwuchs übt im Sauseschritt

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 1. Dezember 2015

Jahresabschluss in Moorburg – 60 Teilnehmer mit Elan bei der Sache

Von Heiner Otto


Im Sauseschritt war die Jugendfeuerwehr unterwegs, um bei einer Übung auf dem Gelände der Bude Moorburg die Wasserversorgung aufzubauen. Das funktionierte reibungslos. Und so waren am Ende die Ausbilder der Feuerwehr recht zufrieden. Rund 60 Mitglieder der Jugendfeuerwehren nahmen teil. Bild: Heiner Otto

Moorburg Überraschend kam die Einsatzübung für Westerstedes Feuerwehrnachwuchs nicht. „Wir haben vorher allen beteiligten Einheiten die notwendigen Informationen gegeben“, bestätigte Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann aus Halsbek. Beim Feuerwehrhaus in Hollwege warteten so rund 60 Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Westerstede, Ocholt und Hollriede auf ihren Einsatzbefehl.

Der war kaum ausgesprochen, als die Beobachter der Übung auf dem Gelände der Bude Moorburg im dortigen Gewerbegebiet in der Ferne bereits die ersten Martinshörner hörten. Wenig später trafen die Einsatzfahrzeuge an der Bude ein, wurden in Reih und Glied rückwärts eingeparkt. Erst jetzt konnten die Jugendfeuerwehrleute absitzen und vor ihren Fahrzeugen Aufstellung nehmen.

Siehlmann begrüßte den Nachwuchs der Feuerwehreinheiten und erläuterte kurz, welche Aufgabenstellung auf die einzelnen Gruppen zukommen sollte. Während die einen Trupps eine Wasserversorgung aufbauten, um die „brennende Bude“ zu löschen, durchsuchten andere junge Helfer die verqualmten Räumlichkeiten nach „vermissten Personen“. „Das sind zwei. Und die haben wir schnell entdeckt“, berichteten zwei der Nachwuchskräfte nicht ohne Stolz. Nach der Übung gab es vor Ort eine wärmende Verpflegung.

Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.