Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Auto hebt ab und prallt gegen Mauer

Geschleudert, überschlagen und gegen eine Mauer gekracht. Der 33-jährige Fahrer des Unfallautos in Wiefelstede konnte sich noch selbst aus dem Wrack befreien.

Quelle: Aus Nordwest Zeitung, Ammerland vom 17.03.2014


Bei diesem Unfall in Wiefelstede ist ein 33-Jähriger verletzt worden.



Wiefelstede Spektakulärer Unfall in Wiefelstede: In Höhe der Gaststätte „Hörner Krug“ verlor am Sonnabend ein 33-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Edewecht aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Pkw. Das Auto geriet ins Schleudern, driftete über den Parkplatz der Gaststätte, durchbrach eine Buchenhecke, streifte einen dicken Baum, überschlug sich und krachte mit der Front gegen eine Mauer.

Ersthelfer und später auch Feuerwehrleute sowie Rettungsassistenten und ein Notarzt versorgten den einzigen Insassen, dem es noch gelungen war, sich selbst aus dem umgekippten Pkw zu befreien. Nach einer ärztlichen Erstversorgung brachte der Rettungsdienst das Unfallopfer ins Klinikzentrum Westerstede. Nach Polizeiangaben soll sich der Edewechter bei dem Überschlag nur leicht verletzt haben.

Während der Bergungsarbeiten kam es in Wiefelstede kaum zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen, weil die Einsatzfahrzeuge überwiegend auf dem Parkplatz des „Hörner Kruges“ stehen konnten. An dem Pkw des Edewechters entstand Totalschaden. Das Auto wurde abtransportiert

 

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok