Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Feuer in Jeddeloh II: Familie verliert Wohnhaus

Quelle: Aus Nordwest Zeitung, Ammerland vom 09.07.2011


 

Am Gebäude entstand vermutlich Totalschaden. Verletzt wurde niemand. Bild: Heiner Otto 

Jeddeloh II - Beim Brand eines älteren Einfamilienhauses an der Vehnestraße in Jeddeloh II, unweit der Bundesstraße 401, hat am Sonnabendvormittag eine vierköpfige Familie Hab und Gut verloren.

Als die ersten Feuerwehrfahrzeuge an der Einsatzstelle eintrafen, schlugen die Flammen aus dem Dach. Die schwarze Rauchfahne am Himmel war schon aus mehreren Kilometern Entfernung genau zu erkennen.


Familie aus Jeddeloh II verliert bei Brand Hab und Gut
 

 
Der vierköpfigen Familie gelang es nach Angaben der Bad Zwischenahner Polizei, das brennende Gebäude rechtzeitig zu verlassen. So wurde von den Bewohnern niemand verletzt. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich noch während der laufenden Löscharbeiten um die Geschädigten.

Derweil alarmierte die Feuerwehrzentrale Elmendorf noch weitere Einheiten nach. Auch die Drehleiter aus Elmendorf rückte an und übernahm die Brandbekämpfung von oben. Im Einsatz waren Feuerwehrleute der Einheiten aus Edewecht und Jeddeloh II sowie die besagten Kameraden aus Elmendorf. Gemeinsam hatten sie die Flammen nach 30 Minuten gelöscht.

Die Tatortgruppe der Oldenburger Polizei verschaffte sich bald darauf einen ersten Überblick an der Brandstelle. Angaben zur Ursache für das Feuer wurden zunächst nicht gemacht. Vermutlich wird die Polizei abwarten müssen, bis das stark beschädigte Gebäude komplett abgekühlt ist. Oft werden auch Brandsachverständige hinzugezogen. Die Schadenshöhe ist ebenfalls nicht bekannt. 

Meldung bei NonstopNEWS
 

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok