Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Wehren proben für den Ernstfall

Hollrieder Einheit richtet Atemschutzübung aus - Konditionstraining
Einmal jährlich erfolgt die Übung für alle Feuerwehren der Gemeinde. Einsatzort war dieses Mal eine Lagerhalle.
Quelle: Aus Nordwest Zeitung Ammerland vom 23.10.2008  von yvonne bachmann

Bild
Im Rauch und in voller Montur mussten die Kameraden auf dem Heimtrainer ihre Kondition testen.
bild: yvonne bachmann

 

Moorburg - Nach einem Brand sah es jetzt an der Friesenstraße in Moorburg aus. Aus einem Gebäude stieg Rauch in die Lüfte und ließ Schlimmstes vermuten. Tatsächlich handelte es sich jedoch um eine jährliche Gemeindeatemschutzübung, zu der alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Westerstede gekommen waren. Ausrichter der Übung war in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Hollriede.
An drei Tagen kamen jeweils zwei Gruppen auf das Gelände einer Spedition, um in einer Lagerhalle den Ernstfall zu üben. Ungefähr 20 Minuten waren für jeden Einsatz eingeplant, die Gruppen bestanden aus 30 bis 40 Kameraden.
"Die Aufgabe ist es, Personen zu suchen und anschließend zu bergen", berichtete Dieter Schmidt, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Hollriede. Mit Nebelmaschinen wurde Rauch simuliert, der die Sicht verschlechterte und es lief ein Tonband mit Stimmen von schreienden und hustenden Menschen. Mit Atemschutzmasken mussten sich die Kameraden ihren Weg bahnen, diverse Arbeiten verrichten, wie beispielsweise Schieber demontieren und durch einen kleinen Schacht in den Nebenraum kriechen, in dem sich die vermeintlichen Verletzten - in diesem Fall Puppen - befanden.
Zur Übung gehörte zudem ein Konditionstraining. Drei Minuten lang mussten die Feuerwehrmänner auf Heimtrainern Rad fahren - die Masken blieben dabei auf.
"An allen drei Tagen hat alles sehr gut geklappt", freute sich Dieter Schmidt. Sein Dank galt auch den umliegenden Firmen, die die Feuerwehr unter anderem mit der Bereitstellung von Räumlichkeiten unterstützt hatten.
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok