Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Freitag, 21. Dezember 2018 20:Dez

Insgesamt 225 Jahre Ehrenamt geleistet

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(vorne von links) Markus Gersema, Heino Leonhard, Ortsbrandmeister Mario Borchers, Siegfried Sczesny, Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen (vorne von links) Markus Gersema, Heino Leonhard, Ortsbrandmeister Mario Borchers, Siegfried Sczesny, Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen Monika Raasch

Vreschen Bokel /Augustfehn Zu einem besonderen Dienstabend konnte der Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Bokel-Augustfehn seine Kameraden, den stellvertretenden Bürgermeister Hans-Jürgen Meyer, den Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr und den Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen begrüßen. Auf der Tagesordnung standen Ehrungen verdienter Kameraden für ihr langjähriges Engagement in der Feuerwehr. Meyer betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit des Ehrenamtes.

 

Im Anschluss zeichnete er Markus Gersema für 25 Jahre und Mario Borchers für 40-jährigen aktiven Dienst in der Feuerwehr mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für langjährige Dienste aus.

Der Kreisbrandmeister bedankte sich für die Einladung und konnte die Alterskameraden Heino Leonhard für 40-jährige, sowie Siegfried Sczesny und Karl-Heinz Vahlenkamp für 60-jährigen Dienst in der Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes für langjährige Mitgliedschaft im Feuerlöschwesen auszeichnen. Der Gemeindebrandmeister bedankte sich bei allen geehrten Kameraden und übergab jedem Präsente im Namen der Gemeindefeuerwehr.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Freitag, 21. Dezember 2018
Gelesen 1084 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 26. Dezember 2018 20:Dez
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.