Diese Seite drucken
Mittwoch, 7. November 2018

Feuer bricht in Grundschule aus – ein Verletzter

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Mittwoch, 7. November 2018
geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das Feuer war in einer Jungentoilette ausgebrochen, die Schüler konnten in Sicherheit gebracht werden. Eine Person wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Rostrup In der Grundschule Rostrup an der Elmendorfer Straße hat es am Dienstag gebrannt. Das Feuer war gegen 12 Uhr im Bereich der Jungentoilette ausgebrochen. Wie die Polizei Bad Zwischenahn mitteilte, seien noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr alle Schüler in Sicherheit gebracht worden. Ein Mitarbeiter der Schule wurde jedoch mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

 

Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Ohrwege und Bad Zwischenahn mit drei Löschzügen und 25 Kameraden. Sie hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Im Einsatz waren auch Wärmebildkameras, mit denen nach Glutnestern gesucht wurde.

Durch die Rauchentwicklung wurde der gesamte Toilettenbereich verrußt. Die Ermittlungen dauern an.

Gelesen 554 mal Letzte Änderung am Sonntag, 11. November 2018
Manuel Arntjen

Das Neueste von Manuel Arntjen