Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 21. Oktober 2021 08:18

Sieben Jahrzehnte bei der Feuerwehr

Seit 70 Jahren bei der Feuerwehr Friedrichsfehn: Walter Wichmann (3.v.r., neben ihm Ehefrau Gisela) wurde von Gemeindebrandmeister Hinrich Bischoff, dem stellvertretenden Bürgermeister Dr. Hans Fittje, Ortsbrandmeister Uwe Hilgen und Egon von Seggern (v.l.) für ein außergewöhnliches Jubiläum geehrt. Seit 70 Jahren bei der Feuerwehr Friedrichsfehn: Walter Wichmann (3.v.r., neben ihm Ehefrau Gisela) wurde von Gemeindebrandmeister Hinrich Bischoff, dem stellvertretenden Bürgermeister Dr. Hans Fittje, Ortsbrandmeister Uwe Hilgen und Egon von Seggern (v.l.) für ein außergewöhnliches Jubiläum geehrt. Feuerwehr Friedrichsfehn

Ein besonderes Jubiläum feierte Walter Wichmann: Seit 70 Jahren ist er Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsfehn.

Friedrichsfehn Das ist schon ein besonderes Jubiläum: Seit 70 Jahren ist Walter Wichmann Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsfehn. In einer kleinen Feierstunde dankten ihm Vertreter von Feuerwehr und Gemeinde für das langjährige Engagement.

 

Seit 1951 dabei

Am 1. Oktober 1951 trat Wichmann der Wehr bei. „Damals war die Ausstattung einer Feuerwehr noch sehr einfach gehalten“, blickte er zurück auf seine Anfangsjahre im Brandschutz. An eine umfangreiche Schutzbekleidung, wie es sie heute gebe, sei damals noch nicht zu denken gewesen. Dennoch habe man seinerzeit die gleichen Einsätze erledigen müssen wie heute noch. „Mir hat der Dienst in der Feuerwehr aber immer viel Freude bereitet“, so der Oberfeuerwehrmann. Als die Friedrichsfehner Wehr 2003 ihr 75-jähriges Bestehen feierte, arbeitete Walter Wichmann an der umfangreichen Chronik mit.

Familie als Rückhalt

Rückhalt in seinen aktiven Dienstjahren waren stets seine Ehefrau Gisela und die beiden Töchter. So konnte Wichmann gerade nach schweren Einsätze im Kreise der Familie immer rasch zur Ruhe kommen.

Dank und Anerkennung für die sieben Jahrzehnte in der Feuerwehr überbrachte seitens der Gemeinde Edewecht der stellvertretende Bürgermeister Dr. Hans Fittje. Wichmanns Einsatz würdigten auch Gemeindebrandmeister Hinrich Bischoff und der Friedrichsfehner Ortsbrandmeister Uwe Hilgen. Die Feierstunde im Hause Wichmann wurde auch genutzt, um viele Erinnerungen aus der Vergangenheit der Wehr Revue passieren zu lassen.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Donnerstag, 21. Oktober 2021
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.