Diese Seite drucken
Dienstag, 21. September 2021 07:34

Kleinwagen in Wiefelstede völlig ausgebrannt

Nur noch Schrott: In der Wiefelsteder Siedlung Thienkamp brannte am Montagnachmittag dieser Kleinwagen aus. Nur noch Schrott: In der Wiefelsteder Siedlung Thienkamp brannte am Montagnachmittag dieser Kleinwagen aus. Jens Schopp

Nur noch Schrott: Am Montagnachmittag brannte in der Wiefelsteder Siedlung Thienkamp ein Kleinwagen aus.

„Hauptsache, niemand ist verletzt“, sagte Wiefelstedes Feuerwehrsprecher Heiko Pold am Montagnachmittag. Gegen 14.30 Uhr ging in der Siedlung Thienkamp ein Kleinwagen in Flammen auf. Die Freiwilligen Feuerwehr Wiefelstede rückte mit 26 Einsatzkräften aus. Deren Fahrzeughalle befindet sich gleich an der Ecke Thienkamp/Hauptstraße. Auch Kräfte aus Mollberg und Metjendorf waren halfen beim Löschen. Der Holzzaun eines gegenüberliegenden Grundstücks wurde in Mitleidenschaft gezogen und brannte zum Teil ab. Ein Nachbar hatte den Flammenschein des brennenden Fahrzeuges gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Zuvor war die Eigentümerin mit dem Kleinwagen unterwegs gewesen. Rund zehn Minuten nachdem sie ihr Auto geparkt hatte, brannte es aus. Die Feuerwehr konnte es nicht mehr retten. Zur Brandursache konnte die Wehr am Montagnachmittag noch nichts sagen.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Dienstag, 21. September 2021