Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 26. August 2021 07:55

Oldtimer-Freunde unterstützen Jugendfeuerwehr

Spendenübergabe: Der Old- und Youngtimerclub Rastede unterstützt die Jugendfeuerwehr mit dem Erlös aus den Rundfahrten beim Sommerfest. Spendenübergabe Spendenübergabe: Der Old- und Youngtimerclub Rastede unterstützt die Jugendfeuerwehr mit dem Erlös aus den Rundfahrten beim Sommerfest. Spendenübergabe privat

Zweimal musste das Oldtimer-Sommerfest in Rastede nun schon ausfallen. Zumindest eine Spendenübergabe konnte der Oldtimerclub aber vornehmen. Und auch dabei gab es einige Schmuckstücke zu sehen.

Rastede Der Old- und Youngtimerclub Rastede unterstützt die Jugendfeuerwehr mit einer Spende. Das Geld wurde bereits 2019 beim Sommerfest gesammelt, wo der Verein Rundfahrten in verschiedenen Oldtimern angeboten hatte. Im vergangenen Jahr und auch in diesem Jahr hatte der Club sein Sommerfest dann wegen der Corona-Pandemie absagen müssen.

 

Jetzt erfolgte die Übergabe der Spende an die Jugendfeuerwehr Rastede. 432 Euro waren zusammengekommen, der Verein stockte den Betrag auf 500 Euro auf. Die 35 Jugendlichen, die den wichtigen Nachwuchs in der Rasteder Wehr bilden, könnten sich jetzt freuen, dass ihr schon länger geplantes Zeltlager nun nicht am fehlenden Geld scheitern muss, schreibt der Club in einer Pressemitteilung.

Der Vorstand des Vereins hatte einige Tage zuvor das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Rastede an der Kleibroker Straße besichtigen können. Dort habe man einen Eindruck davon gewinnen können, welche hochtechnisierten und unfassbar teuren Fahrzeuge für die Brandbekämpfung und die Rettungseinsätze vorgehalten werden, zu deren Bedienung es umfassender Ausbildung und hoher Qualifikation bedarf, so der Club in seiner Mitteilung. Und wie der Name schon sagt, leisteten die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr dies eben freiwillig und ehrenamtlich.

Die Übergabe der Spende wurde dann würdig umrahmt von der Ausstellung dreier Feuerwehrfahrzeuge, eines davon ein Mercedes-Oldtimer aus dem Jahr 1974. Zudem waren etliche Vereinsmitglieder dem Aufruf gefolgt, sich zu diesem Anlass mit ihren historischen Fahrzeugen auf dem Kögel-Willms-Platz einzufinden.

„Nachdem das Sommerfest wegen der Corona-Pandemie nun schon zum zweiten Mal nicht stattfinden konnte, immerhin ein kleiner Ersatz“, so Rainer Dürigen vom Old- und Youngtimerclub. Der Verein hofft nun darauf, im Jahre 2022 mit seinen Oldtimern wieder eine ansehnliche Spendensumme „erfahren“ zu können und dankt der Jugendfeuerwehr für ihr Engagement.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Donnerstag, 26. August 2021
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.