Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Dienstag, 16. März 2021 10:Mär

A28 nach schwerem Unfall stundenlang voll gesperrt

Schwerer Unfall auf der Autobahn 28 in Höhe der Anschlussstelle Neuenkruge Schwerer Unfall auf der Autobahn 28 in Höhe der Anschlussstelle Neuenkruge Christian Quapp

Zwei Autos prallten auf der Autobahn 28 in Höhe der Anschlussstelle Neuenkruge zusammen. Die Autobahn wurde in Richtung Oldenburg gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis tief in die Nacht.

BAD ZWISCHENAHN /NEUENKRUGE Die Autobahn 28 von Leer nach Oldenburg ist am Montag nach einem schweren Unfall zwischen den Anschlussstellen Zwischenahner Meer und Neuenkruge voll gesperrt worden.

 

Laut Angaben der Polizei war eine 40-jährige Fahrerin mit ihrem Auto im Bereich der Anschlussstelle Neuenkruge ungebremst auf einen vorausfahrenden und mit zwei Personen besetzten (Fahrer 27 Jahre/Beifahrerin 22 Jahre) Wagen aufgefahren und hatte diesen vor sich hergeschoben, bis er rechts in die Außenschutzplanke prallte.

 

Alle Beteiligten wurden vorsorglich in Krankenhäuser eingeliefert, es wurde allerdings niemand schwer verletzt. Die beiden Fahrzeuge waren laut Polizei nicht mehr fahrbereit, an ihnen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 47.000 Euro. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurden noch ein nachfolgendes Auto, sowie eines auf der Gegenfahrbahn leicht beschädigt.

Aufgrund einer möglichen Medikamentenbeeinflussung wurde bei der 40-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Des Weiteren wurden die beiden Autos und das Handy der der Fahrerin auf richterlicher Anordnung hin als mögliche Beweismittel beschlagnahmt.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme, der Rettungsmaßnahmen, der Bergung der Fahrzeuge und der Aufreinigung der Fahrbahn wurde die A 28 zwischen den Anschlussstellen Zwischenahner Meer und Neuenkruge bis 23.30 Uhr gesperrt.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Dienstag, 16. März 2021
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.