Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Montag, 14. Dezember 2020 11:Dez

Fahrer klettert aus zerstörtem Autowrack

Durch den Aufprall vollkommen zerstört: Der Smart kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der Innenraum eingedrückt und ein Rad herausgerissen. Durch den Aufprall vollkommen zerstört: Der Smart kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der Innenraum eingedrückt und ein Rad herausgerissen. 261News

Ein Mann ist mit seinem Pkw frontal gegen einen Baum gefahren, trotzdem konnte er sich selbst aus der eingedrückten Kabine befreien. Er kam verletzt ins Krankenhaus.

WESTERSTEDE Aus einem völlig zerstörten Autowrack hat sich ein Fahrer zum Erstaunen der Einsatzkräfte selbst befreien können. Der 56-Jährige aus Augustfehn war am Sonntagvormittag gegen 11.15 Uhr zwischen Halsbek und Westerstede auf gerader Strecke unvermittelt von der Fahrbahn abgekommen. Der Kleinwagen prallte daraufhin mit der rechten Vorderseite gegen einen Straßenbaum. Bei dem Aufprall wurde der Smart massiv deformiert, der Innenraum eingedrückt.

 

Trotz der enormen Zerstörung wurde der Fahrer nicht eingeklemmt und konnte sich selbst aus der eingedrückten Kabine befreien. Eine Ersthelferin versorgte ihn. Der Mann kam verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach Informationen der Polizei bisher nicht.
Das Fahrzeug wurde beim Unfall durch den heftigen Aufprall erheblich beschädigt, die komplette Vorderseite wurde eingedrückt, die Airbags lösten aus und das rechte Vorderrad wurde herausgerissen. Einige Fahrzeugteile flogen meterweit durch die Gegend. Beim Blick in den Innenraum zeigt sich, dass die komplette Armatur aus der Verankerung gerissen worden ist.

Wie sich der verunfallte Fahrer trotz der erhebliche Schäden selbst aus dem Auto befreien konnte, ist noch nicht bekannt. Auch die Ermittlungen zur Unfallursache dauern laut Polizei noch an.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Montag, 14. Dezember 2020
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.