Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 19. November 2020 21:Nov

Zwei Schuppen brennen binnen drei Tagen

Heidkamp /Neuenkruge Ein aus Kabel- und Metallresten bestehender Schutthaufen ist am Dienstagabend im Wiefelsteder Ortsteil Neuenkruge in Brand geraten. Als die ersten Einsatzkräfte auf dem Anwesen des ehemaligen Baumschulbetriebes am Zwischenahner Damm eintrafen, stand bereits ein Teil eines Fahrzeugunterstandes in Flammen. Den Einsatzkräften gelang es, den Brand zügig abzulöschen. Die Polizei untersucht nun die Brandursache. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Westerstede unter Telefon  0 44 88/83 30 zu melden.

Bereits am Samstagabend war an einem Schuppen im Ortsteil Heidkamp im Bereich der Straße Am Elisabethstein ebenfalls ein Feuer ausgebrochen. Dort geriet in geringem Umfang auch asbesthaltiges Material in Brand. Die Ursache für das Feuer hat die Polizei mittlerweile aufgeklärt. Personen hätten dort gegrillt, teilte Ralf Zimmermann mit. Der Brandexperte geht davon aus, dass die Funken vom Feuer des Grills den Schuppen entzündet haben. Brandstiftung schließt die Polizei damit aus. Auch einen Zusammenhang zwischen den beiden Schuppenbränden sieht die Polizei nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nicht.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Donnerstag, 19. November 2020
  • Autor: Nils-Hannes Klotz
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.