Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Samstag, 30. Mai 2020 21:Mai

Motorbrand stoppt Bus auf Autobahn 29

Verkehrsteilnehmer machten den Busfahrer auf die Rauchentwicklung aufmerksam. Mit einem Feuerlöscher konnte dieser den Brand fast ersticken.

Hahn-Lehmden Ein Motorbrand hat am Freitagmittag gegen 12.55 Uhr einen unbesetzten Bus auf der Autobahn  29 kurz hinter der Anschlussstelle Hahn-Lehmden in Fahrtrichtung Wilhelmshaven gestoppt. Wie die Autobahnpolizei am Nachmittag mitteilte, hatten andere Verkehrsteilnehmer den 54 Jahre alten Fahrer aus dem Ammerland auf die Rauchentwicklung aufmerksam gemacht. Der Mann habe den Motorbrand dann mittels eigenem Feuerlöscher fast vollständig ersticken können. Die herbeigerufene Feuerwehr habe den Brand dann endgültig löschen können, so die Polizei.

 

Infolge des Löscheinsatzes und weil der Bus wegen des durch den Motorbrand entstandenen Schadens abgeschleppt werden musste, musste die A 29 halbseitig für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Aufgrund der merklichen Zunahme des Fahrzeugverkehrs sei es zeitweilig zu einem Rückstau von etwa drei Kilometern Länge gekommen.

Verletzt wurde nach Angaben der Autobahnpolizei niemand durch den Motorbrand. Der entstandene Schaden wird grob auf rund 10 000 Euro geschätzt.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Samstag, 30. Mai 2020
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.