Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Freitag, 22. Mai 2020 20:Mai

Fehlalarme halten Feuerwehr auf Trab

Fehlalarm: Wie schon mehrfach in den vergangenen Woche musste die Feuerwehr am Mittwoch zur Reha-Klinik ausrücken, weil die Brandmeldeanlage im Neubau fälschlicherweise ausgelöst hatte. Fehlalarm: Wie schon mehrfach in den vergangenen Woche musste die Feuerwehr am Mittwoch zur Reha-Klinik ausrücken, weil die Brandmeldeanlage im Neubau fälschlicherweise ausgelöst hatte. Christian Quapp

Die Brandmeldeanlage im Neubau der Onkologie in Bad Zwischenahn löste bereits mehrfach aus, ohne das es einen Brand gab. Das Gebäude wird derzeit wegen der Corona-Pandemie als Ausweich-Krankenhaus genutzt.

Bad Zwischenahn Mehrere Fehlalarme der Brandmeldeanlage im Neubau des Reha-Zentrums am Meer in Bad Zwischenahn haben am Mittwochvormittag die Freiwillige Feuerwehr Bad Zwischenahn ebenso auf Trab gehalten wie Patienten und Personal der Klinik.

Kurz vor der Mittagszeit rückte die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen an. Patienten aus dem Onkologie-Neubau, der derzeit wegen der Corona-Pandemie als Ausweich-Krankenhaus genutzt wird, hatten das Gebäude zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen. Dass es sich um einen Fehlalarm handelte, war schnell klar. Wie Geschäftsführer Norbert Hemken am Nachmittag erklärte, war die Anlage offenbar durch die Arbeit von Handwerkern im Haus ausgelöst worden.

 

Erneut rückte ein Wagen aus

Zudem löste die Anlage direkt wieder aus, nachdem die Feuerwehrleute sie zurückgesetzt hatten, weshalb die Einsatzfahrzeuge rund eine halbe Stunde vor Ort blieben. Kurze Zeit später musste erneut ein Wagen ausrücken, weil die Anlage wieder ausgelöst worden war.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Zwischenahn war seit der Eröffnung des Gebäudes bereits mehrfach wegen eines Fehlalarms vor Ort.

Wie Ortsbrandmeister Martin Schreiber auf Nachfrage erklärte, ist das für die Feuerwehren allerdings kein unbekanntes Phänomen. Brandmeldeanlagen in Neubauten seien häufig fehleranfällig und bräuchten Feinabstimmung und auch Fehlalarme durch Handwerker oder Reinigungsarbeiten seien nicht selten.
Alarmierung funktioniert

Für Hemken ergab sich aus dem Fehlalarm vom Mittwoch auch die Erkenntnis, dass nicht nur die Alarmierung der Feuerwehr zuverlässig funktioniere, sondern auch die internen Abläufe zur Evakuierung der Patienten funktionierten. Zum Glück sei derzeit zudem die Zahl der Patienten im Krankenhaus-Bereich des Neubaus verhältnismäßig gering.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Freitag, 22. Mai 2020
  • Autor: Christian Quapp
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.