Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Montag, 6. April 2020 20:Apr

Holzunterstand gerät in Rastede in Brand

Brand an der Eichendorffstraße in Rastede Brand an der Eichendorffstraße in Rastede Frank Jacob

Die Rauchsäule im Rasteder Ortskern war schon auf einige Entfernung deutlich zu sehen. Rund 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr rückten aus.

Rastede In Brand geraten ist am Sonntagnachmittag ein Holzunterstand auf einem Grundstück an der Eichendorffstraße in Rastede nahe der St.-Marien-Kirche. Wie Rastedes Ortsbrandmeister Christian Ammermann vor Ort sagte, sei die Rauchsäule schon auf einige Entfernung deutlich zu sehen gewesen. Die Telefone in der Großleitstellen hätten nicht mehr stillgestanden.

Durch Funkenflug brannte es zudem in einem Garten auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Nach Angaben der Polizei war dort trockenes Laub und ein Palisadenzaun in Brand geraten.

 

Rund 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Rastede hatten die beiden Brände schnell unter Kontrolle. Die Eichendorffstraße wurde in dem Bereich während der Lösch- und Aufräumarbeiten kurzzeitig gesperrt.

Wie die Polizei berichtete, ist die Ursache für den Brand des Holzunterstandes noch unbekannt. Verletzt wurde durch das Feuer niemand.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrkameraden konnte allerdings Schlimmeres verhindert werden. An den Wohnhäusern oder der St.-Marien-Kirche entstand kein Schaden. Davon versicherten sich vor Ort auch Vertreter der katholischen Kirchengemeinde.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Montag, 6. April 2020
  • Autor: Frank Jacob
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.