Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Mittwoch, 22. Januar 2020 17:Jan

Lob, Beförderungen und 35 Einsätze

Blicken zurück: Ortsbrandmeister Mario Borchers, stellv. Kreisbrandmeister Jürgen Scheel, Marcel Schütte, Noah Roßkamp, stellv. Bürgermeister Dr. Gunnar Habben, Dennis Otte, Finn Wissmann, Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen. Blicken zurück: Ortsbrandmeister Mario Borchers, stellv. Kreisbrandmeister Jürgen Scheel, Marcel Schütte, Noah Roßkamp, stellv. Bürgermeister Dr. Gunnar Habben, Dennis Otte, Finn Wissmann, Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen. Privat

Augustfehn Zur Jahreshauptversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr Bokel-Augustfehn hatte Ortsbrandmeister Mario Borchers die Kameradinnen und Kameraden ins Gerätehaus eingeladen.

„Insgesamt waren im vergangenen Jahr 35 Einsätze- und Hilfeleistungen angefallen und mit fast 5800 Einsatz-, Dienst- und Übungsstunden der aktiven Kameradinnen und Kameraden war es ein arbeitsintensives Jahr“, berichtet Mario Borchers.

 

Jahresrückblick

Der stellvertretende Bürgermeister Dr. Gunnar Habben dankte der Einheit im Namen von Rat und Verwaltung für ihren Einsatz und die Bereitschaft, an 365 Tagen rund um die Uhr ehrenamtlich zum Wohle der Bevölkerung zur Verfügung zu stehen. Auch Jürgen Scheel, stellvertretender Kreisbrandmeister, dankte für die geleistete Arbeit in 2019 und berichtete von 888 Einsätzen, zu denen die 38 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises ausgerückt waren. Weiter berichtete Scheel von insgesamt 1563 Mitgliedern in den Einheiten, und dass davon 167 weiblich seien. Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen berichtet von einem Jahr, das in der allgemein bekannten Art und Weise gemeistert wurde.

Neue Feuerwehrmänner

Die vier Einheiten der Gemeinde Apen wurden insgesamt im Kalenderjahr 2019 zu 101 Einsätzen alarmiert und auch dort habe sich gezeigt, dass die Zusammenarbeit an den Einsatzstellen reibungslos funktioniere.

Neben der Auswertung des Feuerwehr-Jahres 2019 standen auch Beförderungen auf der Tagesordnung: Noah Roßkamp und Finn Wissmann zum Feuerwehrmann, Marcel Schütte zum Hauptfeuerwehrmann und Dennis Otte zum Oberlöschmeister befördert.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Mittwoch, 22. Januar 2020
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.