Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 12. September 2019

Zwei Verletzte nach Zusammenstoß

Quelle: NWZOnline.de, Ammerland vom Donnerstag, 12. September 2019, Autor: Christian Quapp
Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstagmorgen zwischen Elmendorf und Rostrup gekommen. Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstagmorgen zwischen Elmendorf und Rostrup gekommen. Bild: 261News

Zwei Autos kollidierten im Begegnungsverkehr. Die Fahrerin und der Fahrer kamen ins Krankenhaus.

Elmendorf /Rostrup Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Polizei, der Rettungsdienst und die freiwillige Feuerwehr Elmendorf am Donnerstagmorgen an die Straße Hösjekamp im Grenzbereich von Rostrup und Elmendorf gerufen.

Gegen 8.20 Uhr war ein 40-Jähriger Mann aus Westerstede mit seinem Mercedes SLK auf der Straße in Richtung Elmendorf unterwegs. Nach Polizeiangaben geriet er im Kurvenbereich zunächst leicht von der Fahrbahn auf den Seitenstreifen und geriet beim Gegenlenken ins Schleudern.

 

Das Fahrzeug sei dann mit dem Heck in die Fahrerseite eines entgegenkommenden Mercedes der A-Klasse geprallt, mit dem eine 38-jährige Frau aus Varel unterwegs war.

Während die Frau ihr Auto aus eigener Kraft über die Beifahrerseite verlassen konnte, war der Unfallverursacher nicht in der Lage sich aus dem Cabrio zu befreien, weil die Fahrertür sich nicht öffnen ließ. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Elmendorf mussten das Dach des Fahrzeugs entfernen um den Mann daraus zu befreien.

Sowohl der Mann als auch die Frau wurden zunächst vor Ort von den Rettungskräften und einem Notarzt behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Nach Polizeiangaben war der 40-Jährige schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, die Verletzungen der Frau schätzten die Polizei eher als leicht ein.

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Straße für insgesamt rund 90 Minuten gesperrt werden. An beiden Autos entstand Totalschaden, die Schadenshöhe schätzt die Polizei grob auf 20 000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon  04403/927 115 mit der Polizei Bad Zwischenahn in Verbindung zu setzen.

Medien

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.