Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Samstag, 17. August 2019

Feuerwehr ehrt Kameraden für langjährigen Einsatz

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Samstag, 17. August 2019, Autor: Frank Jacob
Ehrung (von links): Jürgen Scheel, Jürgen Hinrichs, Florian Meyer, Dieter von Essen, Sabine Meyer, Leni Hinrichs, Horst Steenken, Jan Hermann Hinrichs, Christian Ammermann und Dieter Kohlwes Ehrung (von links): Jürgen Scheel, Jürgen Hinrichs, Florian Meyer, Dieter von Essen, Sabine Meyer, Leni Hinrichs, Horst Steenken, Jan Hermann Hinrichs, Christian Ammermann und Dieter Kohlwes Bild: Privat

Rastede Für ihren langjährigen Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr Rastede sind jetzt mehrere Kameraden geehrt worden. Jan Hermann Hinrichs blickt auf 50-jährige Zugehörigkeit zurück. Er trat am 25. Juli 1969 in die Freiwillige Feuerwehr Rastede ein. Er absolvierte in den folgenden Jahren diverse Lehrgänge und wurde mehrmals befördert – zuletzt 1990 zum Löschmeister. Hinrichs war von 1977 bis 1982 Jugendfeuerwehrwart in Rastede und von 1988 bis zum Ende seiner aktiven Dienstzeit im Jahr 2000 Ortssicherheitsbeauftragter.

 

Für 25-jährige Dienste im Feuerlöschwesen wurde Florian Meyer geehrt. Er trat 1994 in die Jugendabteilung der Einheit Rastede ein und wechselte 1999 in die aktive Wehr. Insgesamt 16 Lehrgänge absolvierte Meyer seitdem, in diesem Jahr wurde er zum Oberlöschmeister ernannt. Von 2008 bis 2014 war er Gruppenführer auf dem Rüstwagen. Seit dem 31. Januar 2014 ist er Zugführer. Neben seiner Tätigkeit bei der Einheit Rastede ist Meyer seit 2007 noch als Kreisausbilder für die Maschinisten tätig. 2003 wurde er mit der Niedersächsischen Hochwassermedaille ausgezeichnet.

Ebenfalls geehrt wurde in der Feierstunde Jürgen Hinrichs. Er erhielt für seine Verdienste im Feuerlöschwesen die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze.

Die Ehrungen im Feuerwehrhaus Rastede wurden von Bürgermeister Dieter von Essen vorgenommen. Die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes erhielt Jürgen Hinrichs aus den Händen des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Jürgen Scheel.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok