Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Samstag, 6. Juli 2019 10:Jul

Von Einsatzbereitschaft überzeugt

Als Dank für die offene und vertrauensvolle Vorgehensweise: Bürgermeister Klaus Groß mit der goldenen Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes geehrt Als Dank für die offene und vertrauensvolle Vorgehensweise: Bürgermeister Klaus Groß mit der goldenen Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes geehrt Stadt Westerstede

Westerstede Was die neun Freiwilligen Feuerwehren in Westerstede zu bieten haben, präsentierten sie bei der Geräteschau: Hier konnten sich die Westersteder Feuerwehrführung, der Kreisbrandmeister, der Sachverständige der Technischen Zentrale Elmendorf und Mitglieder des Rates sowie der Stadtverwaltung von der Einsatzbereitschaft der Westersteder Feuerwehren überzeugen. Es wurden alle Feuerwehrfahrzeuge, die Gerätehäuser und die feuerwehrtechnischen Gerätschaften samt Einsatzbekleidung einer Inspektion unterzogen, teilte die Kreisstadt Westerstede mit.

Bereits im Vorfeld hatten die Westersteder Wehren die benötigten Gerätschaften für 2020 beantragt und dies bei der Geräteschau begründet. Ihre Anträge werden in den kommenden Monaten zusammengefasst und im Feuerwehrausschuss thematisiert, heißt es in einer Mitteilung. Insbesondere in den Bereichen Atemschutz und Einsatzbekleidung wurden größere Summen beantragt, was auch der Sicherheit der Kameraden zugute käme.

 

Bei der Abschlussbesprechung im Anschluss an die Geräteschau sprach Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr sein Lob für die hervorragende Pflege und Unterhaltung der Gebäude und Fahrzeuge aus. „Man könne jederzeit in den Feuerwehren der Stadt Westerstede vorbeischauen und gepflegtes und sauberes Einsatzgerät vorfinden“, meinte er.

Diesem Lob schlossen sich Stadtbrandmeister Siehlmann und Feuerwehrausschussvorsitzender Heino Neumann an, welche insbesondere die Bedeutung des Ehrenamtes in ihren Ansprachen hervorhoben, heißt es ferner.

Bürgermeister Klaus Groß hob ebenfalls den ehrenamtlichen Einsatz der Kameraden hervor und bedankte sich bei allen für die Zusammenarbeit in seiner Amtszeit. „Man habe hierdurch viele Themen angehen können und Hürden – unter anderem auch in finanziell schwierigen Zeiten – gemeinsam gemeistert.“

Eine Überraschung hatte Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr in Zusammenarbeit mit dem Stadtkommando noch vorbereitet: Zunächst bedankte er sich im Namen aller Feuerwehren beim scheidenden Bürgermeister Klaus Groß für seine offene und vertrauensvolle Vorgehensweise im Zusammenhang mit den Feuerwehren. Dann überreichte er ihm die Goldene Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes und Blumen. Ausgezeichnet werden Menschen, die sich um die Förderung des Verbandes besonders verdient gemacht haben.

Weitere Informationen

  • Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland
  • Datum: Samstag, 6. Juli 2019
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.