Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Samstag, 15. Juni 2019

Einsatzübung: Brand am Kindergarten

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Samstag, 15. Juni 2019, Autor: Ingo Schmidt
Übung in Friedrichsfehn: Die Einsatzkräfte mussten zeigen, was sie können. Übung in Friedrichsfehn: Die Einsatzkräfte mussten zeigen, was sie können. Bild: Christian Niedrig, Freiwillige Feuerwehr Friedrichsfehn

Friedrichsfehn Gegen 18.30 Uhr wurde Freitagabend die Feuerwehr Friedrichsfehn zu einem Übungseinsatz am Kindergarten Sonnenhügel alarmiert. Mit zwei Löschfahrzeugen, einem Pkw und rund 20 Einsatzkräften rückte die Wehr in den Fasanenweg aus.

Dort fanden die Feuerwehrleute ein Szenario vor, das einen Grillunfall simulierte. Die Flammen eines unter einem Dachvorsprung mit Brennspiritus angefeuerten Grills hatten auf den Dachsims übergegriffen und dort einen Schwelbrand ausgelöst. Nun galt es, das Gebäude zu löschen und zu entrauchen, zeitgleich aber auch, verwirrte Kinder auf dem Kindergartengelände und aus dem Gebäude zu retten. „Das ist nicht unrealistisch“, sagt Christian Niedrig, stellvertretender Ortsbrandmeister in Friedrichsfehn.

 

„Die Idee stammte von unserem jungen Kameraden Nils Riemer, dessen Mutter in der Einrichtung arbeitet“, so Niedrig weiter. Die Feuerwehr Rastede unterstützte die Aktion, indem deren Jugendfeuerwehr die Statisten mimte. Dazu hatte Jugendfeuerwehrwart Hartmut Deeken seine Kontakte nach Rastede spielen lassen.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok