Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Mittwoch, 9. Januar 2019

Torsholter Wehr rückte 25 mal aus

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Mittwoch, 9. Januar 2019
Befördert: vorne (v.l.): Dennis Bödecker, Achim Ertelt, Mareike Bödecker mit Löschmeister Michael van Mark. Befördert: vorne (v.l.): Dennis Bödecker, Achim Ertelt, Mareike Bödecker mit Löschmeister Michael van Mark. Bild: privat

Torsholt Die Freiwillige Feuerwehr Torsholt traf sich nun in der Gaststätte Dierks zur turnusmäßigen Jahreshauptversammlung.

2018 mussten die Kameraden zu 25 Einsätzen ausrücken. Neben Flächenbränden im trockenen Sommer erforderten auch Wohnungs- und Dachstuhlbrände ein Eingreifen der Wehr. Zu einem Bahnunfall in Ocholt-Howiek war die Freiwillige Feuerwehr Torsholt ebenfalls unterstützend hinzugerufen worden.

 

Zudem stellten die Feuerwehrmänner und -frauen die Brandwache beim Osterfeuer und sorgten für die Verkehrssicherung beim Radwandertag. Gehäuft haben sich im Jahr 2018 die Gefahrguteinsätze, wie etwa bei einem LKW-Unfall auf der A 28. Dort war ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt. „Es ist immer mehr Gefahrgut auf den Straßen unterwegs“, so der stellvertretende Bürgermeister Heino Neumann bei der Jahreshauptversammlung. Gefahrgut bedarf bei Einsätzen immer einer besonderen Aufmerksamkeit.

Befördert wurden Mareike Bödecker zur Oberfeuerwehrfrau, Dennis Bödecker zum Hauptfeuerwehrmann und Achim Ertelt zum Löschmeister. Löschmeister Michael van Mark bekam schließlich das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährige Verdienste überreicht.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok