Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Rettungskräfte zogen am Freitagmittag eine leblose Person aus dem Angelsee, der in direkter Nachbarschaft zum Woldsee liegt. Es handelte sich um den Leichnam eines 28-Jährigen.

Westerstede/LRZu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag gegen 9.35 Uhr auf der Autobahn 28 bei Westerstede in Fahrtrichtung Leer. Nach Auskunft der Polizei war zwischen den Anschlussstellen Westerstede-West und Apen-Remels ein Transporter auf einen Sicherungsanhänger aufgefahren. Es wurden gerade Markierungsarbeiten vorgenommen. Der Fahrer des Transporters hatte das offensichtlich zu spät bemerkt und konnte nicht mehr bremsen oder ausweichen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Rastede Ein Wohnungsbrand an der Thoradestraße in Rastede wurde am Montagabend gemeldet. Daraufhin rückten die Freiwilligen Feuerwehren aus Rastede, Neusüdende und Ipwege-Wahnbek mit fast 60 Einsatzkräften aus. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, stellte sich vor Ort heraus, dass eine Mieterin in einem Einfamilienhaus vergessen hatte, den Herd auszuschalten, als sie das Haus verließ. Das Essen im Topf verbrannte und sorgte für eine Rauchentwicklung. Es entstand jedoch kein offenes Feuer und auch kein Sachschaden, so die Polizei.

Montag, 29. Mai 2017

Vier Verletzte bei Unfall

Dienstag, 23. Mai 2017

Im Laufschritt auf Trophäenjagd

Das Wochenende gehört den Wehren, denn am Sonntag, 18. Juni, feiert die Einheit Wiefelstede ihr 95-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür. Dabei wird der Einheit der neue Einsatzleitwagen übergeben.

Dienstag, 23. Mai 2017

Vier junge Frauen verletzt

Eine 21-Jährige ist mit einem Kleinwagen zu schnell unterwegs. In einer Rechtskurve gerät das Auto ins Schleudern und überschlägt sich.

Metjendorf Die Kettensägen beißen sich ruckzuck durch die dicken Birkenstämme, die die Zufahrt zur Selgros-Halle in Metjendorf blockieren. Auf dem Dach des Marktes warten Menschen auf ihre Rettung. Und nicht weit entfernt sitzen Eingeklemmte in einem Lkw und warten ebenfalls auf Hilfe. So stellt sich am Donnerstagabend das Szenario für eine Feuerwehrübung dar. Um 19.30 Uhr kündigen die Sirenen auch in Metjendorf den Feuerwehreinsatz lautstark an.

Samstag, 13. Mai 2017

Selbst sind die Feuerwehrleute

Der Schlauchwagen soll lange Strecken überbrücken und Material transportieren. Mit Ausstattung sei das Fahrzeug rund 250 000 Euro wert.

Nach oben