Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Samstag, 17. März 2018

Pkw brennt aus – Straße zeitweise voll gesperrt

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Samstag, 17. März 2018, Autor: Claus Stölting
Einsatz mit Löschschaum: Die Freiwillige Feuerwehr Rastede rückte am Freitag mit vier Fahrzeugen zu einem Pkw-Brand aus. Einsatz mit Löschschaum: Die Freiwillige Feuerwehr Rastede rückte am Freitag mit vier Fahrzeugen zu einem Pkw-Brand aus. Bild: Claus Stölting

Schon während der Fahrt hatten die Insassen einen ungewöhnlichen Geruch wahrgenommen. Als das Auto dann einen Parkplatz erreichte, ging es in Flammen auf.

Rastede Ein Pkw-Brand in Rastede sorgte am Freitagmorgen für eine vorübergehende Sperrung der Raiffeisenstraße. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, meldete die Rasteder Polizei: Der Sachschaden wird mit rund 10 000 Euro angegeben.

Ein Ehepaar war in seinem Pkw auf der Straße unterwegs gewesen und hatte schon während der Fahrt einen ungewöhnlichen Geruch im Auto festgestellt. Als der Wagen schließlich auf dem Parkplatz hinter der Raiffeisenbank-Filiale abgestellt worden war, fing er Feuer. Die Freiwillige Feuerwehr Rastede war mit insgesamt vier Fahrzeugen und 17 Mann am Einsatzort und rückte dem brennenden Fahrzeug auch mit Löschschaum zu Leibe. Über dem Brandherd bildete sich während der Löscharbeiten eine Rauchsäule.

Die Raiffeisenstraße blieb während der Löscharbeiten zwischen Ladestraße und Oldenburger Straße gesperrt, lediglich Autofahrer, die aus der Anton-Günther-Straße Richtung Kreuzung wollten, durften passieren. Die Raiffeisenstraße wurde um 11.40 Uhr wieder freigegeben.

Nach oben