Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Samstag, 10. März 2018

Retter müssen Baum absägen, um Fahrerin zu befreien

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Mittwoch, 7. März 2018, Autor: Claus Stölting
ahrerin verletzt, Auto Totalschaden: Bilanz eines Unfalls am Dienstagmorgen in Dringenburg am Bramkampsweg. Die Unfallursache ist noch ungeklärt. ahrerin verletzt, Auto Totalschaden: Bilanz eines Unfalls am Dienstagmorgen in Dringenburg am Bramkampsweg. Die Unfallursache ist noch ungeklärt. Bild: Claus Stölting

Das Auto war von der Fahrbahn abgekommen und mit mehreren Bäumen kollidiert. Die 20-Jährige aus Westerstede wurde verletzt.

Dringenburg Fahrerin verletzt ins Krankenhaus, Auto Totalschaden: Das ist die Bilanz eines Autounfalls, bei dem eine 20-Jährige aus Westerstede am Dienstagmorgen um kurz vor 8 Uhr mit ihrem Kleinwagen aus bislang ungeklärter Ursache vom Bramkampsweg in Dringenburg abkam. Ihr Fahrzeug kam nach links von der Straße ab, prallte gegen mehrere Bäume und blieb schließlich an einem Baum auf einen Privatgrundstück stehen.

Da zuvor beim Aufprall auf einen anderen Baum die Beifahrertür eingedrückt und blockiert worden war und der andere Baum nun die Fahrertür blockierte, mussten die ausgerückten Wehren aus Mollberg und Spohle den Baum an der Fahrertür absägen, um die 20-Jährige aus dem Auto zu befreien. Sie wurde verletzt ins Krankenhaus nach Westerstede gebracht. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei vor Ort am Morgen noch keine Angaben machen, ebensowenig über die genaue Unfallursache. Die Freiwilligen Feuerwehren Mollberg und Spohle waren mit drei Fahrzeugen und insgesamt 22 Mann zur Unfallstelle ausgerückt.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok