Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Dienstag, 19. September 2017

Brennendes Auto auf Autobahn

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Dienstag, 19. September 2017, Autor: Frank Jacob

 Hahn-Lehmden Ein brennendes Auto hat die Freiwillige Feuerwehr Hahn am Sonntagabend auf der Autobahn 29 gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Ein 23-jähriger Düsseldorfer war gegen 19.50 Uhr mit seinem BMW in Richtung Wilhelmshaven unterwegs gewesen. In Höhe der Anschlussstelle Hahn-Lehmden bemerkte er, dass im Display ein Motor-Warnzeichen aufleuchtete.

Wie die Polizei berichtet, stoppte er das Auto umgehend auf dem Seitenstreifen. Kurz darauf schlugen bereits erste Flammen aus dem Motorraum. Der Fahrer konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen und einen Notruf absetzen.

Bis zum Eintreffen der Polizei sicherten weitere Verkehrsteilnehmer das brennende Auto vorbildlich ab, berichtete die Polizei. Die Feuerwehr Hahn rückte mit 20 Kameraden aus und konnte das gänzliche Ausbrennen des Fahrzeuges verhindern.

Aufgrund starker Rauchentwicklung wurde die Autobahn während der Löscharbeiten komplett und für die Aufräumarbeiten halbseitig gesperrt. Es entstand ein Schaden von rund 6000 Euro, so die Polizei.

Nach oben